Wir machen Handwerk:

Mit unseren Händen und unseren Maschinen verarbeiten wir ausgewählte Materialien. Wir formen sie zu Möbeln und Einrichtungsgegenständen und bringen sie zu Ihnen und bauen sie ein. Und sind erst zufrieden, wenn’s passt. Als ausgebildete Schreiner beherrschen wir unser Handwerk und bilden uns laufend fort.

Wir machen Wohnmöbel:

Unser Schwerpunkt liegt auf der Herstellung von Einrichtungselementen im privaten Wohnbereich, von der Diele bis zum Schlafzimmer, vom Arbeitszimmer bis zur Dachschräge. Dabei stellen wir uns gerne der ganzen Bandbreite von technischen und gestalterischen Anforderung.

Wir machen Konzepte und Raumplanung:

Wenn Sie größere Veränderungen planen, entwickeln wir zuerst zusammen mit Ihnen ein durchgängiges Konzept. Mit Vergnügen nehmen wir die Herausforderung an, möglichst viele Ihrer Anforderungen und Erwartungen in dieses Konzept einfließen zu lassen. Und gerne bringen wir dazu unsere ganze Erfahrung, unser Wissen um die unglaublich vielen Möglichkeiten und unsere Kreativität mit ein.

Wir machen Handel:

Auch wir können das Rad nicht immer neu erfinden. Deshalb arbeiten wir in verschiedenen Bereichen mit ausgesuchten Spezialisten zusammen.Sie können uns aufgrund ihrer Spezialisierung ein Preis-Leistungsverhältnis bieten, das Ihnen zu Gute kommt. So bieten wir Ihnen ein noch größeres Leistungsspektrum.

Wir machen Wohnstile:

Wir gestalten Wohn- und Lebensräume zwischen Profil und Purismus. Wir können und wollen Sie und uns nicht auf einen Stil einschränken. Viel zu reizvoll ist es für uns, uns als Grenzgänger zwischen den verschiedenen stilistischen Welten zu bewegen, um sie einmal konsequent durchzuhalten, und sie ein anderes Mal bewusst in ein spannungsreiches Miteinander zu setzen, jedoch immer, wie es der Lebensart der Bewohner entspricht.

Wir machen Service:

Handwerk schafft Werte. Und diese gilt es zu erhalten, zu pflegen und zu schützen. Deshalb finden Sie uns auch dann als Partner an Ihrer Seite, wenn es darum geht, beanspruchte und verschlissene Teile wieder in Stand zu setzen. Gerade auch deshalb bekennen wir uns zu unserm Standort in München, den Service braucht Nähe, um nicht nur ein leeres Versprechen zu bleiben.

Die Tür aufmachen – ankommen – ablegen – begrüßen – repräsentieren – verstauen – aufbrechen.
All diesen Anforderungen muss eine gute Diele genügen, und das auf meist engstem Raum.

Um alles unter einen Hut zu bekommen, braucht es gründliche Vorüberlegungen und detaillierte Planung. Wie viele Mäntel und Jacken sollen in der Garderobe Platz finden. Soll die Garderobe offen oder geschlossen sein, soll es eine Hutablage geben? Wie viele Schuhe sollen verstaut werden? Soll es einen Platz für nasse Schuhe zum Trocknen geben? Wo liegen Schals, Mützen und Handschuhe, wo die Schlüssel? Wie sieht es mit Schirmen aus? Unter Umständen sollen auch noch Staubsauger, Besen und sonstige Reinigungsutensilien wo hin, und Taschen und Fahrradhelme.

Die Diele ist der erste Eindruck für jeden Besucher und auch für das eigene Nach-Hause-Kommen. Sie soll einladend sein, großzügig genug für ein erstes Gespräch, und sie soll und will auch optisch beeindrucken, den Geschmack der Bewohner zeigen, mit ausgesuchten Materialien, die ansprechen. Ein schöner Spiegel ist dabei mindestens so wichtig wie ein gutes Licht.

Verraten Sie uns Ihre Anforderungen, wir machen daraus ein Konzept.

diele_1diele_3

 

 

 

 

 

 

 

diele_4diele_2

 

 

 

 

 

 

 

diele_5diele_6


Hier gibt es den ersten Kaffee zum Wachwerden, und hier enden bekanntermaßen die besten Partys: Die Küche rückt wieder mehr ins Zentrum des Wohnens und Lebens, wird immer mehr zur Wohnküche, zum zentralen Ort des Zusammenlebens. Hier findet das Leben statt.

Zusammen kochen und austauschen als Lebensgefühl. Schon die Kinder wollen mit dabei sein, und auch der Partner, die Partnerin fühlt sich wohl. Die verfügbaren technischen Möglichkeiten tragen Ihren Teil dazu bei, dass Kochen Freude macht: Sei es mit raffinierten Zubereitungsspülen, oder superschnellen Induktionsherden, Vita-fresh-Lebensmittellagerung oder ansprechenden und effizienten Dunstabzügen. Durchdachte Abläufe erleichtern die Arbeit genau so wie eine strukturierte Entsorgung.

Ausgesuchte Materialien für die Fronten und die Arbeitsfläche eröffnen spannende gestalterische Möglickeiten: Von ausdrucksstarken Reproduktionen über strapazierfähige Farbdekore und knorrige Massivhölzer bis hin zu Natursteinplatten, Quarzstein, Keramikplatten und auch Glas, z.B. für Nischenrückwände.

Mitunter wird es auch richtig aufregend, die ganze Bandbreite der technischen und ästhetischen Anforderungen auf kleinstem Raum unterzubringen, wie es insbesondere im städtischen Umfeld immer wieder der Fall ist.

Fordern Sie uns heraus, wir finden eine überzeugende Lösung.


kueche_1kueche_2kueche_3
kueche_4
kueche_5
kueche_6
kueche_9wohnen_9 wohnen_8kueche_10kueche_11kueche_12